Elternumfrage zur Privatschule

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, eine Schule in Wien zu gründen. Denn wir glauben, es braucht mehr Vielfalt in der Bildung und Schule ist der wichtigste Ort, an dem Bildung passiert.

Wir möchten die Schule natürlich auch an den Erwartungen der Eltern ausrichten. Daher haben wir eine Umfrage gestartet, um die Meinungen und Erwartungen von Eltern (vor)schulpflichtiger Kinder abzufragen.

Vielen Dank für eure Antworten. Wir sind schon sehr gespannt. Natürlich werden wir über die Ergebnisse berichten.

Menschenbild & innere Haltung

Machmal ist nicht nicht klar, wie frei Menschen im Umgang mit Kindern sind. Wieviel Selbstbestimmtheit Sie ihnen zugestehen. Wieviel “Ich bin Erwachsener und weiss es. Und du bist Kind, hast keine Ahnung und deshalb muss ich dich anleiten” in ihnen oft steckt.

Wieviel Glaube, dass Kinder leere Gefäße sind, die mit Wissen gefüllt werden müssen. Es ist nicht klar, wie weit Menschen mit Kindern auf Augenhöhe gehen können und auch akzeptieren, dass Kinder von Geburt an in ihrer Entwicklung vollständige, fertige Wesen sind, die sich selbstbestimmt weiterentwickeln wollen.

Wir sind hier ganz klar. Unsere Aufgabe in der Bildung ist es, den Kindern Möglichkeiten zu schaffen, einen sicheren freien Rahmen zu geben und da zu sein, wenn sie mit Neugier, Interesse und Fragen auf uns zukommen. Um so den Kindern mit Lernangeboten zu helfen – wenn sie Hilfe wollen und anfordern. Gewaltfrei, auf Augenhöhe, achtsam und immer in Kooperation.

Das ist unser Idealbild von freier Potenzialentfaltung und innerer Haltung. Dafür stehen wir.

Wir nehmen am Societal Transformation Lab teil

Wir haben uns zur Teilnahme am Societal Transformation Lab des Presencing Instituts von Otto Scharmer beworben. Heute haben wir die Mitteilung bekommen, dass wir aufgenommen worden sind.

Das Societal Transformation Lab ist eine Initiative, die über 300 teilnehmende Gruppen weltweit zusammenbringt, um gesellschaftlichen Wandel in mehreren Bereichen zu fördern. Im Lab selbst geht man nach der Methodik der Theorie U vor. Die teilnehmenden Gruppen organisieren sich um Acupuncture Points – also Themenbereiche Systemischen Wandels. Wir haben uns (natürlich) für den Themenbereich “Education” beworben.

Bis Juni 2019 werden wir, eingebettet in einem Netzwerk Gleichgesinnter, an unserem Projekt arbeiten Menschenbildung aktiv zu fördern. Wir freuen uns schon drauf und sind sehr gespannt.

Lass uns eine Schule gründen.

Eines unserer großen Ziele ist es eine Bildungsstätte zu gründen, die unsere Vision, Werte und Überzeugungen zum Thema Bildung widerspiegelt.

Die Bildungsstätte wird aus aktueller Sicht im ersten Schritt eine Schule sein, an der Kinder und Jugendliche unter Verwendung innovativer Methoden und moderner Pädagogik Bildung erfahren.

Um diesem Ziel näher zu kommen, haben wir im Mai 2018 eine Website gestaltet, die Akteure im Bildungswesen ansprechen und zusammenbringen soll.

Zur Website geht es hier: https://Schulgruender.com

Der Verein ist gegründet

Nun ist es soweit: seit 29.11.2018 ist der Verein ZukunftsBuilder gegründet und kann seine Arbeit aufnehmen.

Unser Vereinszweck definiert uns wie folgt:

Der Verein ZukunftsBuilder – Verein zur Förderung der Menschenbildung ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und bezweckt ausschließlich und unmittelbar die Förderung von neuen Lehr- und Lernmethoden und ihren zu Grunde liegenden Modellen, die den Mensch als ganzes und seine Potentiale in den Mittelpunkt stellen, und trägt somit zur Förderung der Allgemeinheit bei.

Alle Tätigkeiten des Vereins zielen auf eine Gesellschaft ab, in der Lernen im schulischen und außerschulischen Umfeld für alle Personen, möglichst selbstbestimmt, mit modernsten Methoden/Werkzeugen, nach wissenschaftlichen Erkenntnissen stattfindet und somit alle Personen ihre Potentiale durch lebenslanges Lernen bestmöglich entfalten.

Dazu arbeitet der Verein auf verschiedenen Ebenen und verfolgt unterschiedliche Aktivitäten.

Quelle: Statuten des Vereins

Wir können es kaum erwarten, unsere ersten Projekte in die Welt zu bringen.